FANDOM


Andrea Y. Combé (* 1957 oder 1958) ist eine deutsche Rechtsanwältin.

Andrea Combé studierte Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg und schloss dieses Studium 1982 mit dem ersten Staatsexamen ab. Nach dem Referendariat bestand sie 1985 auch das zweite Staatsexamen. 1985 wurde Frau Combé als Rechtsanwältin zugelassen und ist seit 1997 Fachanwältin für Strafrecht. Ihr Kanzleisitz ist Heidelberg.

Sie befasst sich als Anwältin vor allem mit Fällen zum allgemeinen Strafrecht, Betäubungsmittelrecht, Wirtschafts- und Arztstrafrecht. Andrea Combé 2003 war Strafverteidigerin im "Heidelberger Terrorprozess".[1] Sie vertrat 2010 und 2011 Jörg Kachelmann im Kachelmann-Prozess als Pflichtverteidigerin.[2][3] 2012 und 2013 verteidigte sie vor dem Landgericht Dortmund im "Fall Greta" eine des Totschlages angeklagte Hebamme.[4][5]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. "Heidelberger Terror-Prozess" endet mit milden Strafen, Die Welt Oline vom 7. Mai 2003.
  2. Gisela Friedrichsen, Vergewaltigungsprozess: Tag der Abrechnung für Kachelmanns Anwälte, Spiegel Online vom 24. Mai 2011.
  3. http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13391714/Der-grosse-Auftritt-des-Kachelmann-Anwalts-Schwenn.html
  4. Hebamme droht Haftstrafe wegen Totschlags, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10. November 2013.
  5. Hebamme muss sich nach Tod eines Babys vor Gericht verantworten, Westdeutsche Allgemeine Zeitung Online vom 27. August 2012.
Vorlage:Personendaten